45. Österreichische Chemie- Olympiade Bundesbewerb

Heuer vertraten nur zwei Olympioniken das Bundesland Steiermark beim Bundesbewerb in Baden bei Wien. Theo Stölzl (8.b) und Antonia Siebenbrunner (7.b) aus dem BG/BRG Carnerigasse hatten sich durch ihren Doppelsieg beim Landesbewerb in Murau diese Plätze gesichert. Insgesamt nahmen 24 Schülerinnen und Schüler aus ganz Österreich und Südtirol an diesem Bewerb teil, der aus zehn Tagen Vorbereitung und zwei Tagen Bewerb in Theorie und Praxis bestand. Die Konkurrenz war sehr gut vorbereitet. Es ging um die Qualifikation für das Nationalteam, das Österreich bei der internationalen Olympiade in Paris vertreten wird. Theo und Toni konnten sich sehr gut behaupten und haben gezeigt, dass sie zu den Besten gehören. Theo Stölzl erreichte insgesamt den achten Platz und errang eine Bronze-Medaille. Antonia konnte mit dem neunten Platz einen hervorragenden Erfolg verbuchen. In der Praxis lieferte sie die beste Arbeit des gesamten Teilnehmerfeldes ab.

Herzlichen Glückwunsch an die beiden!

Reinhard Dellinger

Ergebnis