Schulische Tagesbetreuung

(vormals "Nachmittagsbetreuung")

Zur Erleichterung des Einstieges in die Schulische Tagesbetreuung erlauben wir uns, Sie über einige wichtige Dinge zu informieren:

Anmeldung bzw. Abmeldung

Die Anmeldung ist jeweils vor Beginn eines Semesters möglich. Das Anmeldeformular liegt im Sekretariat auf. Die Anmeldung ist nur für ein Schuljahr gültig.

Die Abmeldung ist nur zu Semesterende bis spätestens 16.1.2017 möglich und muss schriftlich im Sekretariat einlangen.

Bezahlung des gesetzlichen Betreuungsbeitrages

Die Bezahlung des gesetzlichen Betreuungsbeitrages sowie die Essensabrechnung erfolgt mittels Einzugsermächtigungen direkt vom Bankkonto.Der Betreuungsbeitrag wird vom Landesschulrat und der Essensbeitrag vom BG/BRG Carnerigasse eingezogen.

Es wird jedes Monat derselbe Essensbetrag eingezogen, abhängig von den angemeldeten Tagen.

Kosten

Kosten pro Essen: € 4,50

Kosten für die Betreuung pro Monat staffeln sich folgendermaßen:

€ 35,20 für 2 Tage Betreuung in der Woche

€ 52,80 für 3 Tage Betreuung in der Woche

€ 70,40 für 4 Tage Betreuung in der Woche

€ 88,00 für 5 Tage Betreuung in der Woche

(Stand: September 2016)

Ansuchen um Ermäßigung

Der Ermäßigungsantrag ist im Sekretariat erhältlich. Die Abgabefrist muss unbedingt eingehalten werden!

Ablauf

13.30 bis 14.20 Uhr

gemeinsames Essen in der Aula der Schule (vor dem Buffet)

Speiseplan (Beispiel)

14.20 bis 15.10 Uhr

individuelle Lernzeit (Aufgaben werden gemacht)

15.10 bis 16.50 Uhr

Fachlernzeit (Deutsch, Mathematik, Englisch) oder Workshops oder Freizeit

(Freitags endet die Betreuung, unter der Voraussetzung das sich mehr als 3 SchülerInnen anmelden um 16:00 Uhr, ansonsten schon um 15:00 Uhr)

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat (Tel: +43 5 0248011) bzw. in Ausnahmefällen an die Leiterin der Schulischen Tagesbetreuung, Frau Mag. Cornelia Hasler (Tel: 0664/9605793).


Schulische Tagesbetreuung (STB) - Ergänzende Hausordnung


1) Die Schulische Tagesbetreuung ist kein Teil des Unterrichtes, sondern dient zur Gestaltung der Freizeit und zur Erledigung schulischer Notwendigkeiten außerhalb der eigentlichen Unterrichtszeiten, wie z. B. Hausübungen, Vorbereitungen, usw.

2) Zu jeder Zeit steht ein aufsichtsführender Lehrer zur Verfügung, der bei allfälligen Unklarheiten befragt werden soll.

3) Die Anmeldung und Bezahlung zur STB erfolgt auf Grund schulgesetzlicher Bestimmungen. Eine Einzugsermächtigung ist der Schule auszuhändigen (ACHTUNG!! DIESE IST MIT EINER FORTLAUFENDEN NUMMER VERSEHEN – bitte Fehler beim Ausfüllen vermeiden, es gibt nur eine weitere Kopie vom Leiter der STB - die Nummer muss immer dieselbe bleiben). Betreuungsbeitrag und Essen werden gesondert verrechnet. Es wird jedes Monat derselbe Essensbetrag, abhängig von den angemeldeten Tagen eingezogen.

4) Eine kurzfristige Abmeldung von der Schulischen Tagesbetreuung (Arztbesuch, familiäre Gründe, Einkäufe, usw) ist jederzeit möglich, muss aber im Vorhinein dem Sekretariat bis spätestens 9.30 Uhr mitgeteilt werden. Ohne Abmeldung kann der Schüler in keinem Fall entlassen werden.

5) Die STB Schulische Tagesbetreuung gliedert sich in Freizeit, Lernzeit und fachbezogene Lernzeit. Die Schüler nehmen an einem gelenkten Freizeitprogramm teil. Während der Lernzeit steht es den Schülern frei, ihre Hausaufgaben und Vorbereitungen nach eigener Zeiteinteilung zu machen. In der fachbezogenen Lernzeit (Deutsch, Mathematik, Englisch) ist eine Beschäftigung mit diesem Gegenstand vorrangig.

6) Während der Schulischen Tagesbetreuung halten sich die Schüler in den dafür bestimmten Räumen und Teilen der Schulliegenschaft auf. Aus Gründen der Organisation (Witterung) können kurzfristige Änderungen verfügt werden. Das Verlassen des Schulgebäudes ohne schriftliche Abmeldung ist in jedem Falle verboten und stellt einen groben Verstoß gegen die Pflichten eines Schülers dar. Den Anordnungen der Aufsichtsführenden (Lehrer, Personal, Vertrauenspersonen) ist Folge zu leisten. Dies gilt auch für die Teilnahme am Essen und für Veranstaltungen, die außerhalb des Hauses stattfinden.

7) Die Schulische Tagesbetreuung ist auch eine besonders gemeinschaftsbildende Einrichtung, die gegenseitiges Verständnis, Rücksichtnahme und Vertrauen fordert. Daher ist eine genaue Beachtung der Schul- und Hausordnung vorgeschrieben. Schüler/Innen, die in grober Weise gegen diese verstoßen, können jederzeit von der Teilnahme an der STB ausgeschlossen werden.

8) Eine Abmeldung von der STB kann AUSSCHLIESSLICH bis 16.1. des Jahres gemacht werden und muss schriftlich erfolgen.